Filesharing: Wieder gefälschte Abmahnungen im Umlauf

Der Kollege Stadler berichtet hier, dass offenbar wieder einmal gefälschte Filesharing-Abmahnungen im Umlauf sind. Die E-Mails sollen den Anschein erwecken, vom Kollegen Giese zu stammen, der jedoch hier klarstellt, nicht der Urheber dieser Abmahnungen zu sein.

Vielmehr versuchen offenbar erneut Betrüger als Trittbrettfahrer Geld bei unaufmerksamen Internetusern abzugreifen.

Grundsätzlich ist es denkbar, dass Abmahnungen per E-Mail verschickt werden. Enthält aber die Abmahnung das “Angebot”, bereits in Gang gebrachte strafrechtliche Ermittlungen zu stoppen, so deutet dies in der Regel auf einen Betrugsversuch hin ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK