Sieg für Heise – Links auf Homepage von Kopierschutzknackern dürfen gesetzt werden

“heise online” darf bei Berichterstattung über Software, die zur Umgehung von Kopierschutzmechanismen dient, Links auf die Homepage des jeweiligen Anbieters setzen. Dies entschied, so berichtete “heise online” hier, der Bundesgerichtshof.

Die Vorinstanzen hatten Heis...

Zum vollständigen Artikel
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr dazu. OK