1550 Elm’s Way wird von den Winterstein Rechtsanwälten für die IPforce One GmbH abgemahnt

Kein Ende des “Abmahnsinns” in Sicht: Die Kanzlei Winterstein aus Frankfurt am Main mahnt auch den Film 1550 Elm’s Way für die IPforce One GmbH wegen angeblich unerlaubter Verwertung in Internet-Tauschbörsen (Stichwort Filesharing) ab.

Man fordert vom der Verletzung des Urheberrechts Bezichtigten die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung sowie die Zahlung eines Pauschalbetrags. Der Abgemahnte wird außerdem mit einer Frist unter Druck gesetzt.

Wir empfehlen, eine von den Rechtsanwälten Winterstein stammende Unterlassungserklärung nicht panisch zu unterschreiben. Lassen Sie eine Abmahnung in Ihrem eigenen Interesse von einem kompetenten Anwalt überprüfen, um entsprechend reagieren zu können. Nur auf diese Weise kann Ihre Unterlassungserklärung korrekt modifiziert werden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK