Sachverständigengutachten ferngesteuert?

Unter dem Namen Live-Expert wird ein Konzept vorgestellt, das wohl nur auf den ersten Blick überzeugend klingt:

· Der Sachverständige arbeitet mittels der Live-Expert-Technik sozusagen am Ort des Schadens, ohne sein Büro verlassen zu müssen. · Im Einsatz vor Ort ist der Sachverständigenassistent, der die Aufgabe hat, den Unfallschaden per Videokamera live aufzunehmen und in das Sachverständigenbüro zu übertragen. · Der Sachverständige im Büro dirigiert seinen Assistenten vor Ort, wohin die Kamera beim Schadenobjekt gerichtet werden soll ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK