Nach wie vor wird der Hinweis FCKW-frei als unzulässige Werbung abgemahnt

Durch eine Vielzahl entsprechender Mandate sind unsere Vertragsanwälte bestens darüber informiert, dass die Formulierung “FCKW-frei” (”FCKW frei”) noch immer Gegenstand von Abmahnungen aufgrund vermeintlich irreführender Werbung mit Selbstverständlichkeiten ist. Der Verein pro Verbraucherschutz e. V. und die Wettbewerbszentrale Stuttgart gehen u. a. gegen Raumklimageräte-Händler vor. Immer wieder wird darauf verwiesen, dass die Verwendung von Fluorkohlenwasserstoffen (FCKW) ohnehin seit längerer Zeit verboten sei. Liegt demnach eine unlautere Werbung vor, wenn Händler “FCKW-frei” noch extra erwähnen?

Eine Frage, die unbedingt im Einzelfall zu klären ist. Jedenfalls beobachtet man bei abmahnenden Kanzleien ein bestimmtes Muster-Vorgehen. Der Betroffene wird aufgefordert, eine bindende Unterlassungserklärung zu unterschreiben und Schadensersatzansprüche zu erfüllen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK