Erst § 344 Abs. I, dann § 344 Abs. II StGB ?

Die Verfolgung eines Delinquenten, der schon nach dem bekannten Sachverhalt ein (vorsätzliches !) unerlaubtes Entfernen vom Unfallort gar nicht begangen haben kann, geht in eine neue Phase. Die StA teilt mir mit, sie habe das Verfahren gegen meinen Mandanten gem. § 170 Abs. II StPO eingestellt. So weit so gut, aber:

Da jedoch Anhaltspunkte für das Vorliege einer Ordnungswidrigkeit vorhanden sind, habe ich das Verfahren an die insoweit für die weitere Verfolgung (!) Verwaltungsbehörde abgegeben.

Lieber Herr Staatsanwalt: Der Staatsanwaltschaft ist es während des gesamten Ermittlungsverfahrens nicht gelungen, den Fahrer des auf eine GmbH zugelassenen PKWs ausfindig zu machen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK