Befangenheitsanträge im Marihuana-Prozess

Auch am 2. Verhandlungstag kam es im Prozess gegen die mutmaßlichen Chefs einer Bande von vietnamesischen Marihuana-Züchtern vor dem Würzburger Landgericht nicht einmal zur Verlesung der Anklageschrift.

Am Dienstag hatte die Verteidigung erfolgreich die Gerichtsbesetzung gerügt und den Einsatz eines dritten Berufsrichters erreicht. Am Freitag haben die beiden Anwälte den dritten Richter der 5. Strafkammer wegen „Besorgnis der Befangenheit“ abgelehnt. Begründung: Dr. Sebastian Fickert habe als Beisitzer der 6 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK