U.S.Broker-Lizenz und die Vermittlung von Investments

Vermittlungsaktivitäten von US-Anwälten, die darauf abzielen, Investoren mit öffentlichen Fonds zum Zwecke eines Investments zusammenzubringen, müssen eine entsprechende Broker Lizenz besitzen, sonst droht Strafe. Hier der aktuelle Sachverhalt und die Vereinbarung zwischen dem New Yorker Attorney General und der Anwaltskanzlei, gegen welche ermittelt wurde: Manatt_AOD_ExecutedThe investigation showed that Manatt made introductions and secured meetings on behalf of firms seeking investments from public pension funds in New York, California, and elsewhere. Neither Manatt, nor any of the Manatt partners who made the introductions, were licensed placement agents or securities brokers under state and federal law ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK