Gegenwind für die deutsche Exportwirtschaft

Es begann mit einem Wirbelsturm. Nachdem der Hurrikan "Katrina" über Louisiana gefegt war, verbauten im Zuge der Reparaturarbeiten Hausbesitzer über 250.000 Tonnen Gipsplatten aus China, die schwefelhaltige, übelriechende, gesundheitsschädliche Dämpfe absondern. Ihre Produkthaftungsklagen gegen die Hersteller wurden erheblich dadurch behindert, dass die Zustellung der Klageschriften in China immer wieder scheiterte. Die förmliche Zustellung einer Klage ist ein hoheitlicher A ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK