EGMR: eingeschränktes Privatleben einer politischen Öffentlichkeitsarbeiterin

Wer sich zu sehr in die Öffentlichkeit begibt, kann sein Privatleben nur beschränkt privat halten - das gilt nicht nur für Politiker (siehe Lingens gegen Österreich) und, in eingeschränkter Form, für Beamte in öffentlicher Fuktion (siehe Nikula gegen Finnland), sondern auch für Mitarbeiter einer politischen Kampagne, wie der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in einem Urteil vom 12. Oktober 2010 im Fall Saaristo und andere gegen Finnland (Application no. 184/06) ausgesprochen hat. Journalisten einer finnischen Zeitung (und die Zeitung selbst) waren wegen eines Artikels über die Kommunikationsverantwortliche eines Präsidentschaftskandidaten zu einer Entschädigungszahlung - die Journalisten auch zu Geldstrafen - verurteilt worden (die Angelegenheit ging bis zum Obersten Gerichtshof Finnlands). Im inkriminierten Artikel ging es um private Beziehungen, die Überschrift (vom EGMR ins Englische übersetzt) lautete: “The ex-husband of [R.U.] and the person in charge of communications for the Aho campaign have found each other”. R.U. war eine wichtige politische Journalistin, die unter anderem Wahldebatten im Fernsehen geleitet hatte. Der finnische Oberste Gerichtshof war zur Auffassung gekommen, dass die Kommunikationsverantwortliche des Präsidentschaftskandidaten nur als Expertin bei der Kampagne angeheuert hatte, auch wenn es sich um eine Vertrauensstellung handelte und ihre Anstellung auch unter politischen Erwägungen erfolgte, und dass sie selbst kein politisches Amt angestrebt hatte, sodass der Eingriff in ihr Privatleben (Bericht über die außereheliche Beziehung) nicht gerechtfertigt war. Der EGMR kam zu einem anderen Ergebnis; er hielt fest, dass der Bericht die unstrittigen Fakten in objektiver Weise präsentierte und dass es keinen Hinweis auf eine unzulässige Beschaffung der Information gegeben habe. Anschließend führt er aus:
"66. The Court notes that O.T ...
Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK