Lohnsteuerkarten haben bald ausgedient

Jeden Herbst das selbe Spiel: Die Lohnsteuerkarte für das nächste Jahr liegt im Briefkasten. Was für ein beruhigendes Ritual. Schließlich gibt es nur noch wenige Dinge, auf die man sich verlassen kann. Dann die Spannung beim Öffnen des Umschlags: Welche Farbe wird sie diesmal haben? Trendig rosa oder doch konservativ blau? Tja, das alles ist in Zukunft vorbei. Denn die Karten, die man uns Arbeitnehmern im Herbst 2009 zugestellt hat, waren die letzten, die von den Gemeinden bereitgestellt wurden. In Zukunft läuft auch hier alles voll elektronisch. Das war’s dann mit den bunten Pappkarten ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK