Ein bisschen abgedreht? Wohl eher vollkommen durchgeknallt!

Bei mir wurden in die Wohnung Kameras und Wanzen eingebaut. Die Telekommunikation wird überwacht und teilweise unterdrückt.
Ich habe Morddrohungen bekommen und es wurden Anschläge verübt. Deshalb bin ich krank geworden und Pleite gegangen. Die Polizei und Staatsanwaltschaft weigern sich zu ermitteln, weil diese sich wegen Strafvereitelung im Amt strafbar gemacht haben. Die hängen da mit drin!
Deshalb müssen sie die Ermittlungen übernehmen. Es wurde sich geweigert zu ermitteln, weil angeblich kein hinreichender Tatverdacht besteht.
Bei 249 Zeugen wollten sie noch nicht ermitteln. Vielleicht ja jetzt!!!
Ich habe jetzt 1260 Zeugen gefunden. Siehe Anlage. Jetzt kann keiner mehr sagen, dass kein Tatverdacht besteht. Sorgen sie dafür, dass die Versager von Polizei und Staatsanwaltschat in Göttingen gefeuert werden. Leiten sie Verfahren wegen Strafvereitelung im Amt gegen diese ein.
Mein Angebot eine außergerichtliche Einigung gegen eine Zahlung von 30 Millionen Euro herbeizuführen wurde durch Ignorierung abgelehnt.
Mit freundlichen Grüßen
Dies ist ein Auszug einer Mail, die ich, aber auch noch dutzende andere Kollegen, bekommen habe. Ausführungen zum Geisteszustand des Verfasser dürften sich angesichts dieses Auszuges erübrigen. Angemerkt sollte noch werden, dass angeblich bei allen Staatsanwaltschaften in Deutschland diese Strafanzeige erstattet worden ist. Ausnahmsweise tun mir Staatsanwälte wirklich leid. Nicht unerwähnt sollte bleiben, dass die Mail überschrieben war mit:
An die Unternehmen zur Kenntnisnahme. Ich brauche einen Job bei Ihnen.
Ohne in meine Kristallkugel schauen zu müssen, sage ich voraus, dass er den mit Sicherheit nicht bekommt.



Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK