Ex-Telekom Vorstand in Datenskandal verwickelt?

Am vergangenen Freitag startete der Strafprozess gegen den Hauptangeklagten, den ehemaligen Leiter der Abteilung Forensik in der Konzernsicherheit der Deutschen Telekom.

Hintergrund des Prozesses ist der Spitzelskandal der Deutschen Telekom. Diese hatte exzessiv Telefondaten von Gewerkschaftern, Journalisten und Aufsichtsräten von externen Firmen auswerten lassen um ein Informationsleck in den eigenen Reihen ausfindig zu machen. Das Prekäre dabei ist, dass es sich bei der Deutschen Telekom um ein ehemaliges Staatsunternehmen mit einem nahezu monopolisierten Kundenbackground handelt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK