Die Kik-Story – es geht auch anders

Wir distanzieren uns ausdrücklich von Billiganbietern, denn es geht auch anders! Was ist geschehen?

Das Textilunternehmen Kik ist in den letzten Tagen stark in die Kritik geraten.

“Kik-Beschäftigte klagen über katastrophale Zustände. Kik setzt auf billig – offenbar auch bei Arbeitern in der Dritten Welt.” www.spiegel.de

Dass es in der Textilbranche auch anders geht, zeigt die Erfahrung von Natterer-Roben. Unser Unternehmen ist seit 40 Jahren erfolgreich in der Bekleidungsindustrie tätig. Wir haben es nie in Erwägung gezogen, auf Kosten von Billiglöhnern unsere Roben zu produzieren. Unsere Roben haben einen sehr hohen Qualitätsstandard. Im Land der Schwaben finden wir auch heute noch die besten Voraussetzungen, Spitzenqualität zu gewährleisten. Es ist für uns dabei selbstverständlich, dass wir unseren qualifizierten Fachkräften faire Löhne bezahlen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK