P-Betrügerei

Mancher meint, das P-Konto könnte zum Ä-Konto werden. Das mag sein. Wenn ich mir dieses Gesetz allerdings so näher angucke, könnte das P-Konto aber vor allem zum B-Konto werden: B wie Betrug. Der Schuldner muss zwar bei Kontoeröffnung versichern, dass er nur ein einziges P-Konto führt, was die kontoführende Bank bei der SCHUFA AG prüfen kann. Die erste Frage ist, ob die Bank das tatsächlich prüfen werden, insbesondere wo sie für die Kontoführung Gebühren erheben dürfen. Vom Lügen wird das im übrigen auch kaum jemanden abhalten. Nicht ausgeschlossen ist dabei aber vor allem, dass der Schuldner mehrere P-Konten nacheinander führt ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK