WM-Spezial: Verträge sind zum Brechen da

Während uns die Fußball-WM ablenkt, werden die so genannten "Scouts" der Profivereine wieder darauf lauern, potentielle Weltstars zu entdecken und von ihren aktuellen Vereinen abzuwerben. Wir freuen uns auf eine vollbesetzte Gerüchteküche: Boateng zu Manchester City? Aogo zu Inter Mailand? Mertesacker zu Juventus Turin? Landauf, landab wird dann wieder das Klagelied ertönen, vom Söldner, der der Fußballprofi doch ist, und wer - Lena würde sagen: altsprachlich unterwegs ist - der weiß auch den passenden lateinischen Satz dazu: Pacta sunt servanda. Der Hamburger wird wieder von seinem "Uns" Uwe Seeler schwärmen, der in der Steinzeit des Fußballs ein Angebot von Inter Mailand sausen ließ und lieber daheim in Hamburg geblieben ist ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK