Neu: Pflichtteilsergänzungsanspruch nach Rückkaufwert einer widerruflich zugewandten Lebensversicherung

Lebensvericherungen zu Gunsten Dritter auf den Todesfall werden bekanntermaßen nicht dem Nachlass zugerechnet. Der Bundesgerichtshof (bisher nur Pressemitteilung) hat am 28.04.2010 entschieden, dass Pflichtteilsergänzungsansprüche wegen widerruflich Dritten auf den Todesfall zugewandten Lebensversicherungen nicht etwa nach dem Wert der ausgezahlten Versicherungssumme, sondern nach dem letzten Wert "in der letzten Sekunde vor dem Tod des Erblassers" - das dürfte der Rückkaufwert sein - der Berechnung von Pflichtteilstergänzungsansprüchen gemäß § 2325 I BGB zu Grunde zu legen sind ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK