10 Dinge, an denen Du merkst, dass Du ein richtiger Großkanzleianwalt bist

Inspiriert von der Kollegin Braun

1. Du verlässt um 18.00 Uhr das Büro, weil du Dir ausnahmsweise mal „den Nachmittag frei nimmst“.

2. Deine Putzfrau hält sich öfter in Deiner Wohnung auf als Du.

3. „Freunde treffen“ bedeutet für Dich sich kurz bei Facebook einzuloggen um die Statusmeldungen zu lesen.

4. Du stellst fest, dass Du dir Deinen eigenen Stundensatz nicht leisten könntest.

5. Du hältst einen Allnighter weder für einen Cocktail, noch für den Nachtzug der Deutschen Bahn.

6 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK