Dr. Peters GmbH & Co. Emissionshaus KG Schiffsfonds kurz vor der Havarie – Anleger müssen mit Rückforderung rechnen.

Die Krise der Schifffahrtsbranche bedroht nun unmittelbar die Anleger vieler Schiffsfonds. Die Dr. Peters Gruppe hat bereits Ende letzten Jahres die Anleger der Schiffsfonds Cape Henry, Cape Hatteras und Cape Byron zur Rückzahlung bereits erhaltener Ausschüttungen aufgefordert. Aktuell kursiert ein Schreiben der Dr. Peters GmbH & Co Emissionshaus KG, in welchem ein ähnliches Vorgehen auch hinsichtlich der DS-Rendite-Fonds Nr. 126 DS Ability und DS Accuracy GmbH & Co. Containerschiffe KG angekündigt wird. Dort ist von einem Restrukturierungskonzept die Rede, welches unter anderem auch die Rückzahlung der an die Anleger geleisteten Auszahlungen vorsieht. Viele Anleger werden sich angesichts des jüngsten Schreibens der Dr. Peters Gruppe fragen, ob sie verpflichtet sind, die bereits erhaltenen Auszahlungen zurück zu zahlen. Tatsächlich kann sich eine solche Pflicht aus dem Gesellschaftsvertrag ergeben. Das Problem der Rückforderung von Ausschüttungen dürfte bei betroffenen Anlegern allerdings weitere Fragen aufkommen lassen. In dem jüngsten Schreiben hinsichtlich der Fondsschiffe DS Ability und DS Accuracy wird den Anlegern von der Dr. Peters GmbH & Co. Emissionshaus KG mittgeteilt, dass der Welthandel und damit die Nachfrage nach Containerschiffstransporten seit 2008 massiv eingebrochen sind. Für die beiden Fondsschiffe DS Ability und DS Accuracy bedeute dies, dass durch die geringeren Einnahmen nicht die laufenden Ausgaben gedeckt werden können. Man sei jedoch fest davon überzeugt, dass der Welthandel und auch die Charterraten wieder anziehen werden. Anleger müssen sich vor dem oben genannten Hintergrund vor Augen führen, dass für den Fall, dass die Charterraten nicht wieder in dem Maße, wie von der Dr. Peters Gruppe erwartet, anziehen, ein Totalverlust Ihrer Einlage zu befürchten ist. Eine weitere Frage dürfte daher sein, wie man sich möglichst kurzfristig und ohne große Verluste von dem Schiffsfonds trennen kann ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK