LG Mannheim: Opendownload.de muss Anwaltskosten bei Anspruchsabwehr wg. Abofalle tragen

Das Rechtmedial-Blog den Kollegen Härtel berichtet heute hier von einem Urteil des LG Mannheim, welches den Betreiber von Abo-Fallen ernsthaft Sorgen bereiten wird.

Demnach ist Opendownload.de verpflichtet Anwaltskosten zu tragen, die Internetnutzern entstanden sind, die in die Abofalle von Opendownload.de getappt sind.

Die Begründung in aller Kürze: Der Internetnutzer durfte aufgrund der Gestaltung des Angebotes von Opendownload.de und aufgrund der Tatsache, dass die angebotenen Programme im Internet regelmäßig kostenlos angeboten werden, davon ausgehen, dass auch das Angebot von Opendownload.de kostenlos ist. Die Vertragserklärung des Internetnutzers ist daher auf Abschluss eines kostenlosen Vertrages gerichtet, die Erklärung von Opendownload.de auf Abschluss eines kostenpflichtigen Abos. Da die Vertragserklärungen insoweit voneinander abweichen liegt ein Dissens gem. § 155 BGB vor ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK