Das regelt doch ein kurzes Telefonat- denkste!

Ein Mandant faxt mir eine Kündigung, der ich per Telefax widerspreche. Das war letzte Woche. Am Montag bittet mich der Mandant mit der selben Gegenseite wegen eines anderen Objekts in Verbindung zu treten, wo noch Gegenstände einlagern, an die der Mandant aber nicht heran kommt, weil der Eingang durch ein Vorhängeschloss gesichert wurde. Auch hier schicke ich aufgrund der Angaben des Mandanten ein Fax. Zuvor hatte ich gefragt, ob es wirklich eines Anwalts bedürfe. Man könne diese Fragen doch sicher telefonisch klären. Der Mandant sagt noch, er könne das nicht! Heute geht eine Antwort auf beide Schreiben per Fax ein. Darin wird das Ende des Mietverhältnisses zum von mir vorgeschlagenen Zeitpunkt bestätigt. Gleichzeitig wird mitgeteilt, dass der Gegenseite das andere Objekt völlig unbekannt sei. In einem Telefonat mit dem Mandanten zeigt sich dieser erstaunt, denn die selben Leute mit denen er den Mietvertrag geschlossen habe, hätten ihm auch das andere Objekt zur Verfügung gestellt ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK