Anschlag auf Mohammed-Karikaturisten

Nach dem versuchten Anschlag auf den Zeichner der umstrittenen Mohammed-Karikaturen bleibt der aus Somalia stammende Täter in Haft. Das entschied ein Richter in Kopenhagen nach einer nicht-öffentlichen Anhörung am Samstag.

Der 28-Jährige hatte am Freitagabend den Zeichner Kurt Westergaard in dessen Haus mit einer Axt und einem Messer bedroht. Die Justiz wirft ihm versuchten Mord an Westergaard und an einem Polizisten vor. Der mutmaßliche Täter bleibt zunächst bis zum 27. Januar hinter Schloss und Riegel, davon die ersten zwei Wochen in I ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK