Familienrecht/Sorgerecht: Horch, PAS kommt von drinnen raus!

Spektakuläres Gerichtsurteil ums Sorgerecht Richterin (!!!) macht 1.Türchen (morgen Türchen in Straßburg) auf und gibt dem Kind, was des Kindes ist: den Vater. Mehr solcher "mutigen" Urteile und schnell wäre Ruhe im Karton. Zwei Generationen wurden bereits als Kollateralschäden eines in den siebziger Jahren von einer Kinderlosen ausgerufenen Geschlechterkampfes geopfert und haben Schäden fürs Leben, die nicht nur sie selbst, sondern auch die Sozialkassen (Depression, Fehl-, Über- und Unterernährung, ...) und andere Teile der Gerichtsbarkeit durch deviantes Verhalten belasten. IN USA, Kanada etc. hat man schon längst so reagiert. "

München - Das Münchner Familiengericht hat einer Mutter das Sorgerecht für ihren Sohn (10) entzogen, weil der Vater das Kind nicht sehen durfte ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK