Mehrere Terminsgebühren parallel verdient!

Dass bei zeitgleicher Verhandlung mehrerer Verfahren der Rechtsanwalt, der in jedem der Verfahren vertretungsbereit anwesend ist, regelmäßig die Terminsgebühr in jedem der verhandelten Verfahren nach den jeweils für das Verfahren maßgebenden Gegenstandswert erhält, hat das OVG Münster im Beschluss vom 9.7.2009 - 18 E 373/09- nochmals bestätigt.Dies gilt insbesondere dann, wenn die me ...

Zum vollständigen Artikel
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK