kriminalpolitischer Parteien-Check zur Bundestagswahl 2009 (Teil 7) – Zusammenfassung

In den vergangenen Wochen und Tagen habe ich die Regierungs- und Wahlprogramme der fünf größten Parteien auf kriminal- und sicherheitspolitische Aussagen hin untersucht und die jeweiligen Kernaussagen zusammengefasst:

kriminalpolitischer Parteien-Check zur Bundestagswahl 2009 (Teil 2) – Regierungsprogramm der CDU/CSU kriminalpolitischer Parteien-Check zur Bundestagswahl 2009 (Teil 3) – Regierungsprogramm der SPD kriminalpolitischer Parteien-Check zur Bundestagswahl 2009 (Teil 4) – Wahlprogramm der FDP kriminalpolitischer Parteien-Check zur Bundestagswahl 2009 (Teil 5) – Wahlprogramm von Bündnis 90/ die Grünen kriminalpolitischer Parteien-Check zur Bundestagswahl 2009 (Teil 6) – Wahlprogramm von die Linke

Ungefähre 560 Seiten und zahllose Stunden später, möchte ich nun im letzten Teil dieser Serie die zentralen Aussagen gegenüberstellt und eine abschließende Betrachtung der kriminalpolitischen Programme vornehmen.

Formales

Formal bestehen zwischen den hier betrachteten Regierungs- und Wahlprogrammen keine großen Unterschiede. Alle Parteien bieten die Programme auf ihren mehr oder weniger übersichtlichen Internetseiten zum Download an. Alle Parteien bieten eine Kurzfassung des jeweiligen Programms an, auf einigen Parteiseiten stehen ebenfalls Audioversionen oder bebilderte Versionen zum Erleichterung des Verständnis’ zur Verfügung. Der Umfang der Programme variiert zwischen 57 (Die Linke) und 112 (Bündnis 90/ Die Grünen) Seiten. Alle Programme sind in serifenloser Schrift ein- oder zweispaltig gesetzt und verzichten weitestgehend auf den Einsatz von Farbe. Abbildungen oder Fotos enthält keines der analysierten Wahlprogramme.

Dem Thema Kriminalpolitik ist jeweils ein eigenständiges Kapitel gewidmet. Der Umfang der Ausführungen zu kriminalpolitischen (und sicherheitspolitischen) Thema variiert allerdings erheblich ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK