“Schutzgeldforderung“ für unlautere Telefonwerbung?- „SPARBLUME“ greift nach dem Geld der Verbraucher

�Schutzgeldforderung� für unlautere Telefonwerbung?- �SPARBLUME� greift nach dem Geld der Verbraucher

Über dubiose Anbieter, die mit einem unerbetenen so genannten �kalten Anruf� versuchen Kunden zu gewinnen berichtete die Neue Verbraucher-zentrale schon häufig. Jetzt aber wird diese illegale Masche noch übertrumpft. Verbraucher werden angerufen und auf die leidigen Werbeanrufe verschiedener Anbieter hin angesprochen. Auch die Firma Sparblume UG aus Köln stellt sich ritterlich vor die Verbraucher und verspricht Abhilfe. Selbstverständlich nur gegen ein Entgelt in Höhe von 49,90 Euro.

Verbraucherberater Joachim Geburtig empfiehlt dringend, sich nicht auf solche dubiosen Angebote einzulassen und im Zweifelsfall einfach aufzulegen. Viele Verbraucher behaupten, dass sich Anrufer als Verbraucherzentrale ausgegeben und trotz Absage ein Vertragsverhältnis zusenden. Geburtig versichert, dass die Neue Verbraucherzentrale keine Verbraucher zu Hause anruft und ein Vertragsverhältnis anbietet ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK