Unbefristeter Ehegattenunterhalt

Nach 25 Jahren Ehe hat eine geschiedene Ehefrau Anspruch auf unbefristete Unterhaltszahlungen ihres Mannes. Das hat das OLG Frankfurt entschieden.

Nach dem Richterspruch gilt dies vor allem dann, wenn das Paar auch Kinder hatte und die Frau wegen der Kindererziehung ihren Beruf aufgegeben hat. Die dadurch erlittenen Nachteile dürften nicht verstärkt werden, indem der Mann nur für eine bestimmte Zeit Unterhalt zahle (Az.: 3 UF 10/08). Das Gericht lehnte mit seinem Urteil den Antrag eines Ex-Man ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK