Leicht verdiente Verfahrensgebühr im Beschwerdeverfahren

Das OLG Naumburg hatte im Beschluss vom 30.4.2009 - 3 WF 224/08-die Frage zu entscheiden, ob eine 1,6 Verfahrensgebühr nach Nr. 3200 VV RVG entstanden ist. Zutreffend stellte sich das Gericht auf den Standpunkt, dass die Verfahrensgebühr nach Nr. 3200 VV RVG regelmäßig bereits dadurch verdient ist, dass ein Prozessbevollmächtigte auftragsgemäß im Beschwerdeverfahren tätig g ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK