DStV: Hans-Christoph Seewald zum neuen Präsidenten gewählt

Mit der Wahl durch die Mitgliederversammlung des Deutschen Steuerberaterverbandes e.V. (DStV) am 19.06.2009 in Düsseldorf übernimmt fortan Hans-Christoph Seewald das Amt des DStV-Präsidenten. Zuvor stand Jürgen Pinne seit 1990 an der Spitze des Bundesverbandes. In seiner Amtszeit positionierte Pinne die Berufsorganisation als Sprachrohr des Mittelstands sowie als kritischen Kommentator des deutschen Steuerrechts.

Hans-Christoph Seewald, selbst Steuerberater und Wirtschaftsprüfer in Bremen, verdeutlichte in seiner Antrittsrede vor den Delegierten der Mitgliedsverbände, dass er diese Tradition fortzuführen gedenkt. Seewald hat sich zum Ziel gesetzt, den steuerberatenden Beruf als freien Beruf zu stärken und auf eine vernünftige, mittelstandsorientierte Steuer- und Wirtschaftspolitik hinzuwirken. Weitere Schwerpunkte seiner Arbeit sieht der neue DStV-Präsident in der verstärkten Präsenz der steuerberatenden Berufe in Europa sowie in der intensiveren Herausstellung der betriebswirtschaftlichen Kompetenz der Steuerberater. Ausdrücklich dankte Präsident Seewald seinem Vorgänger für seine langjährige Innovationskraft und sein unermüdliches Wirken.

StB/WP Seewald, Spezialist für die handels- und steuerrechtliche Rechnungslegung, gehört bereits seit 1995 dem Präsidium des Deutschen Steuerberaterinstitutes e.V. (DStI) an, dem Fachinstitut des DStV.

In das DStV-Präsidium wählte die Mitgliederversammlung außerdem StB Volker Humeny, StB/WP Prof. Dr. H.-Michael Korth, StB Dr. Bernd Sielaff, StB/WP/RB Peter Küffner, StB/WP Harald Elster, StB/WP Hans-Joachim Oettinger ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK