Skiunfall-Gutachten belastet Thüringens Ministerpräsident Althaus

Nach SPIEGEL ONLINE ist der Ski-Unfall von Thüringens Ministerpräsidenten Dieter Althaus weitgehend geklärt. Den österreichischen Staatsanwälten liege ein Gutachten vor, das dem CDU-Politiker einen folgenschweren Fahrfehler nachweise:

Althaus sei mit einer Geschwindigkeit von ca. 40 km/h von seiner Piste in die benachbarte Piste eingebogen und knapp 15 m bergauf gefahren. Die Frau sei mit ca. 10 km/h diesen Hang hinabgefahren. Althaus habe ein Absperrnetz, das aus Sicherheitsgründen über einen Teil der anderen Piste gespannt gewesen s ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK