Onlinerecht für Webshops – kaum zu durchblicken für die Betreiber und daher oftmals Ziel einer Abmahnung

AGB, Widerrufsbelehrung, Preisangabenverordnung, Abfallverordnung, Batterieverordnung, Textilkennzeichenverordnung und vieles mehr sind die rechtlichen Stichworte, mit denen sich ein Betreiber eines Internetshops befassen muss. In unserer Kanzlei Salzbrunn & Ispanovic in Wiesbaden bearbeiten wir neben dem deutschlandweiten Inkasso auch bundesweite Aufträge die sich mit diesen Punkten befassen. Wir stellen immer häufiger fest, dass viele Betreiber sich nicht oder nicht ausreichend mit den rechtlichen Gesichtspunkten Ihres Internetshops beschäftigen. Diese vertrauen auf Ihre Shopsoftware und oftmals kopierte Widerrufsbelehrungen und AGB von Mitbewerbern. Die Folge sind Abmahnungen und teilweise hohe Kosten, die gerade für die Betreiber kleiner Webshops Existenz vernichtend sind ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK