Ein Klick zur Hausdurchsuchung

Dass ein einziger Klick schon zur Hausdurchsuchung führen kann, habe ich hier schon oft ohne Beleg behauptet - dass ich keinen Beleg anführte, hatte seine Gründe. Nun endlich gibt es den ersten offiziellen Beleg, den das lawblog liefert:

Ein Klick auf einen Link kann zur Hausdurchsuchung führen? Wer es nicht glaubt, wird durch diesen Satz aus einer Ermittlungsakte belehrt

Wie gesagt: Eine einzelne IP, die nur ein Zugriff ohne Datenübermittlung ist, an der falschen Stelle in eine...

Zum vollständigen Artikel

Die folgenden Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

About the post:
Veröffentlicht im Blog Datenschutzbeauftragter Online.
×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr dazu. OK