Schwanger und Job weg?

Einer Mandantin von mir ist passiert, dass sie im September 08 ihrem Arbeitgeber mitgeteilt hat, dass sie schwanger ist. Am selben Tag noch drückt ihr der Arbeitgeber eine ordentliche Kündigung in die Hand mit der Begründung, dass angeblich ihre Leistungen ständig schlechter geworden seien und er sie daher nicht mehr brauchen könne. So ein Zufall, dass ihm dies gerade an dem Tag eingefallen ist, als e...
Zum vollständigen Artikel

Über den Artikel

Veröffentlicht im Blog Aktuelles aus dem Arbeitsrecht.

Themen

Job
×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr dazu. OK