Wie kündigt man einem Azubi? (mit Broschüre BMBF)

Manchmal stellt der Arbeitgeber fest, dass es mit dem Auszubildenden einfach nicht funktioniert. Oft ist der Ausbilder dann unsicher: Kann man einem Azubi überhaupt kündigen? Und mit welcher Begründung?

Prinzip: Kündigung ist möglich, aber mit einigen Besonderheiten

§ 22 Berufsbildungsgesetz (Wortlaut hier) unterscheidet Kündigungen während und nach Ablauf der Probezeit. In Einzelfällen kann man sogar kündigen, bevor die Probezeit überhaupt begonnen hat. Ist der Azubi (wie meist) noch minderjährig, muss die Kündigung gegenüber seinem gesetzlichen Vertreter erklärt werden. Und zwar schriftlich. Auch der gesetzliche Sonderkündigungsschutz für Arbeitnehmer ist auf Azubis anwendbar (Details hierzu in den Beiträgen Kündigungsschutz Teil 1 und Kündigungsschutz Teil 2) und der Ausbilder muss vor der Kündigung den Betriebsrat anhören (§ 102 BetrVG).

Kündigung während der Probezeit

Zweck der Probezeit ist (für beide Vertragsparteien), sich gegenseitig zu beschnuppern und den Betrieb kennen zu lernen. Merkt man: es “passt nicht”, soll man sich schnell und ohne Hürden wieder trennen können. Damit diese Phase der Unsicherheit nicht zu lange dauert, ist die maximale Probezeit gesetzlich auf vier Monate begrenzt.

Während der Probezeit kann sowohl Ausbilder wie Azubi das Ausbildungsverhältnis jederzeit fristlos kündigen (§ 22 Abs. 1 BBiG; sog. ordentliche entfristete Kündigung). Auch eine Kündigung am letzten Tag der Probezeit ist möglich, sofern Sie (dem gesetzlichen Vertreter) noch rechtzeitig zugeht. Die Kündigung in der Probezeit muss man nicht begründen. Andererseits darf der Ausbilder nicht völlig willkürlich kündigen, braucht also faktisch doch einen plausiblen Grund. Existiert ein Betriebsrat, muss man diesem den Grund ja auch vorher nennen.

Kündigung nach der Probezeit

Nach der Probezeit ist der Azubi geschützt. Der Ausbilder kann ihn nur mehr aus wichtigem Grund kündigen (§ 22 Abs. 2 Nr. 1 BBiG) ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK