EDV-GT: "der gläserne Mensch"

In Fortsetzung des letztjährigen Arbeitskreises „Anforderungen an die Informationsverarbeitung und rechtliche Konsequenzen“ bot der Arbeitskreis einen spannenden Überblick über die derzeitigen Möglichkeiten der Datengewinnung und –verwendung sowie einen Ausblick auf die Zukunft. Hierbei wurden Nutzen und Risiken für die Privatheit gegenübergestellt. Herr Ministerialrat und Referatsleiter beim sächsischen Datenschutzbeauftragten Bannasch skizzierte den rechtlichen Rahmen während Herr Röbel von der Berliner Redaktion des Nachrichtenmagazins Spiegel über die journalistischen Erfahrungen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK