Studie: Produkt- und Markenpiraterie

Produkt- und Markenpiraterie werden zur ernsten Bedrohung / Verbraucher sind sich der Gefahren bewusst / Kauf gefälschter Produkte gilt als Kavaliersdelikt / Hersteller aller Produktgruppen betroffen / Auch Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie gerät in den Fokus der Fälscher / Unternehmen müssen Markenschutz besser in ihr Risikomanagement integrieren

Berlin, 4. September 2008. Den europäischen Konsumgüterherstellern entsteht durch Produkt- und Markenpiraterie jährlich ein Schaden von rund 35 Milliarden Euro, das entspricht etwa zwei Prozent ihres gesamten Jahresumsatzes ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK