Aldi-Rechner heiß begehrt

Die Kölner Rechtsanwälte Wilde & Beuger berichten in ihrem Blog über eine eigentümliche Erfahrung mit den Ermittlungsbehörden. Im Zusammenhang mit einem Verfahren gegen einen “Musikpiraten” haben sie Einblick in eine Akte erhalten, in dem die Beamten ihr Interesse am Rechner des Ertappten äußern.

Es handelt sich dabei keineswegs um einen besonders modernen Rechner, sondern um einen schon etwas älteren Medion-Rechner, der in einer “Winteraktion 2005 bei Aldi” gekauft worden war ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK