BGH beschäftigt sich mit Rekrutenmisshandlungen

Die Affäre um die Misshandlung von Rekruten in einer Bundeswehr-Kaserne in Coesfeld wird demnächst auch den BGH beschäftigen. Nach Abschluss des Prozesses gegen insgesamt 18 ehemalige Bundeswehr-Ausbilder am Landgericht Münster sei in 14 Fällen Revision eingelegt worden, sagte ein Sprecher der St ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK