Olympischer Fackellauf unterbrochen; DOSB schließt Boykott aus

Heute entfachte im antiken Olympia das olympische Feuer.

Kurz zuvor kam es jedoch bereits zum ersten Zwischenfall. Drei Demonstranten gelang es trotz erhöhter Sicherheitsvorkehrungen die Rede von Pekings Olympia-OK-Präsident Liu Qi zu unterbrechen. Mit schwarzen Bannern, auf denen die Olympischen Ringe als Handschellen zu sehen waren und der Satz “Boykottiert das Land, das die Menschenrechte mit Füßen tritt”, rannen die Demonstranten, die offenbar der Organisation “Reporter ohne Grenzen” angehören, auf den Chinesen zu. Noch bevor sie das Podium erreichen konnten, wurden sie von den Sicherheitskräften gestoppt. Der griechische TV-Sender vor Ort unterbrach sofort das Bild und blendete andere Bilder ein.

Nach diesem Vorfall wurde die olympische Fackel wie vorgesehen entzündet ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK