LAG Rheinland Pfalz: Verlassen des Arbeitsplatzes ist keine Kündigung - Urteil vom 23.08.2007, Az. 9 Sa 411/07

Das eigenmächtige Verlassen des Arbeitsplatzes ist keine formwirksame fristlose Kündigung und darf von einem Arbeitgeber auch nicht als solche des Mitarbeiters gewertet werden. Das hat das Landesarbeitsgerichts (LAG) Rheinland-Pfalz in Mainz am 23.08.2007 entschieden.

Die Kündigung eines Arbeitsverhältnisses muss schriftlich ausgesprochen werden (§ 623 BGB). Eine nur mündliche Kündigung sei unwirksam, ebenso wie ein Verhalten, was auf eine Kündigung schließen lassen könnte. Auch ein Bestätigungsschreiben des Arbeitgebers, wonach er die fristlose Kündigung annimmt und diese bestätigt ändert daran nichts ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK