Erstes Terrorismusurteil

Das Verfahren vor Bundesstrafgericht (vgl. meinen früheren Beitrag) endete laut NZZ mit bedingten bzw. teilbedingten Freiheitsstrafen. Der Ankläger sei glücklich über den Ausgang des Verfahrens und äusserte sich wie folgt:

Die Bundesanwaltschaft (BA) müsse die schriftliche Begründung des Urteils nun gut studieren. Denn dieses werde eine ganze Reihe von Konsequenzen haben (NZZ).

...
Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK