iTunes mit DRM-freier Musik, aber seltsamen Nutzungsbedingungen

Was lange währt, wird endlich gut: Seit heute kann man u.a. im deutschen iTunes Store DRM-freie Musik (dort iTunes Plus genannt) erwerben. Ältere Stücke lassen sich für einen geringen Obulus (30 Cent/Lied) aufwerten (auch qualitativ). Danach kann mit dem Lieder tatsächlich verfahren werden wie man gerne möchte. So denkt man zumindest, denn wenn man genauer hinsieht entdeckt man ein paar Merkwürdigkeiten, wie zum Beispiel in den Nutzungsbedingungen:

(xii) iTunes Plus Produkte enthalten keine technischen Sicherheitsvorkehrungen, die Ihre Verwendung dieser Produkte beschränken. Die Nutzungsbedingungen (iii) – (vi) gelten nicht für iTunes Plus Produkte ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK