W.i.b.a.S. - Ein weiterer Versuch, das Volk für dumm zu verkaufen

Dass der Oberschnüffelminister weit davon entfernt ist, die Wahrheit über seine Schnüffelpläne zu sagen wurde bei seinem letzten Interview deutlich, über das hier schon berichtet wurde. Noch ein kleiner Nachtrag: Die verharmlosenden Halbwahrheiten von W.i.b.a.S.: „Seit 100 Jahren geht man mit zwei Passfotos ins Rathaus, wenn man einen Ausweis beantragt. Das eine kam auf den Ausweis, das andere wurde zu den Akten genommen. Kein Mensch hat das je als Anschlag auf irgendwelche Verfassungsprinzipien angesehen." „Bisher wurden die Bilder per Fax übermittelt, nun sollte man das auch elektronisch machen." Was er verschweigt, steht in der taz: „Diskussionen gab es darüber bisher nicht, wohl weil auch früher ein papiernes Passbild im Passregister aufbewahrt wurde ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK