Arcor und der Geschäftskundenservice

Mir ist es gelungen, mit unserer Kanzlei im vergangenen Jahr unter Beibehaltung der Telefonnummer von Charlottenburg nach Kreuzberg zu ziehen und dabei von der Telekom zu Arcor zu wechseln. Darüber habe ich hier im Blog erleichtert berichtet.

Seit November 2006 versuche ich nun, zu unseren vorhandenen zwei ISDN-Leitungen zwei weitere dazu zu bekommen. Das ginge aber nicht telefonisch (“nicht möglich”), ich solle doch mal eine eMail schreiben. Auf meine eMail erhielt ich die Anwort, ich müsse es schriftlich machen. Gern auch per Fax. In einem dritten Anlauf habe ich dann am 1.12.06 ein Fax mit meinem Wunsch an das Unternehmen gesandt.

Am 8. Dezember 2006 schickt mir dann die Kundenbetreuung ein Formular zu, mit dem die Daten über meine Kanzlei (Anschrift, Bankverbindung, Rufnummer) abgefragt werden, das aber ansonsten nicht brauchbar ist für die Formulierung meines Wunsches.

Mein Anruf bei der „Hotline“ am 12. Dezember 2006 war ebenso erfolglos wie enttäuschend ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK