Hello, Wien!

In Ordnung, ich oute mich: Grüße nach Österreich, das ist alles, was mir einfällt, wenn ich “Halloween” höre. Und ich frage mich, ob wir in Deutschland wirklich jeden Käse aus Amerika freudig begrüßen und feiern müssen. Als ob Ronald McDonald, Rap-Musik und Cherry-Coke nicht schon schlimm genug wären, laufen heute abend wieder zahllose Kinder in albernen Verkleidungen durch die Gegend, um ihre Version von “Trick or Treat” an den ahnungslosen Mann und die unschuldige Frau zu bringen.

Und warum das Ganze? Weil man es erfolgreich geschafft hat, den 31.10. als Feiertag zu vermarkten. Kaum einer weiß, um was es geht, (fast) alle machen mit ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK