BigBrother-Award für die KMK und Innenministerkonferenz

Mit dem Vorschlag jeden Schüler in der Bundesrepublik eine eindeutige persönliche Schüler-ID zu verpassen, hat sich die Kultusministerkonferenz (KMK) den BigBrother-Award 2006. Der Vorschlag beinhaltete unter dieser Schüler ID sämtliche Daten der Schüler zentral zu sammeln. Grund: Um einen besseren Überblick zu bekommen und gegen Leistungsverfall zu reagieren ...

Zum vollständigen Artikel
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK