BigBrother-Award für die KMK und Innenministerkonferenz

Mit dem Vorschlag jeden Schüler in der Bundesrepublik eine eindeutige persönliche Schüler-ID zu verpassen, hat sich die Kultusministerkonferenz (KMK) den BigBrother-Award 2006. Der Vorschlag beinhaltete unter dieser Schüler ID sämtliche Daten der Schüler zentral zu sammeln. Grund: Um einen besseren Überblick zu bekommen und gegen Leistungsverfall zu reagieren.

Der ...

Zum vollständigen Artikel
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr dazu. OK