Die Sache Nina M.

Ein deutsches Gericht zwingt ein Ehepaar, seine zweieinhalbjährige Tochter in die USA abzugeben. Zu einem Mann, den sie nicht kennt. Der aber möglicherweise der biologische Vater ist.

Spätestens am 31. Oktober soll Susanne M. (38), gelernte Reisekauffrau, ihre Tochter in den USA einem Mann übergeben, den Nina nur als Baby wenige Male gesehen un ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK