Erstklässler mit geringer Menge Pot erwischt

In St. Paul (Minnesota) ist einem 6jährigen Jungen ein Beutel mit 25 Tütchen Marihuana aus seinem Scooby-Doo-Rucksack gefallen, als er auf Bitten des Lehrers ein Heft herausnehmen wollte.

Noch bevor die von der Schulverwaltung informierte Polizei erschien, tauchte der Vater des Jungen auf, nahm den Rucksack und e ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK