BGH: Mieter darf untervermieten

Selbst wenn Mieter aus beruflichen Gründen in eine andere Stadt ziehen, können sie unter bestimmten Voraussetzungen ihre alte Wohnung behalten und haben das Recht, diese teilweise unterzuvermieten.Der Bundesgerichtshof (BGH) entschied in einem Urteil, dass der Untervermieter nicht seinen Lebensmittelpunkt in dieser Wohnung haben muss (Az: VIII ZR 4/05). Dies sahen zwar die Vorinstanzen so, der BGH sieht aber keine gesetzliche Regelung, wonach Mieter und Untermieter gemeinsam in der Wohnung leben müssen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK