Gegenseitige Festnahme

Prügel von Polizisten für Polizisten titelt die Berliner Zeitung in einem Bericht von Andreas Kopietz und Lutz Schnedelbach.

Bei Demonstranten hat die Berliner Polizei keinen guten Ruf. Wenn die Beamten mit dem Bärchen im Wappen im Einsatz sind, sorgt das bei potenziellen Krawallmachern für Respekt. Das ist der Grund, weshalb die Berliner von anderen Bundesländern gerne angefordert werden.

Wer sich in Gefahr begibt …

Auch beim jüngsten Castor-Transport im Wendland war die Truppe aus der Hauptstadt im Einsatz, um Atomkraftgegner von der Strecke zu drängen. Wie erst jetzt bekannt wurde, prügelten bei diesem Einsatz Anfang der Woche zwei Berliner Polizisten – allerdings waren ihre Opfer nicht Straßenblockierer, sondern niedersächsische Kollegen.

Berliner dürfen das.

“Plötzlich hatte einer von ihnen die Faust eines behelmten Polizisten im Gesicht”, sagt Susanne Kamien. “Dieser packte seinen Berliner Kollegen daraufhin am Kragen und verlangte dessen Dienstnummer. Ein zweiter behelmter Polizist schlug ihm dann ins Gesicht ...
Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK